GGS St. Barbara

eine Schule für alle

Spieleausleihe





Die Spieleausliehe wurde vor den Sommerferien 2016 eingeführt und wird unter Leitung von Frau Vogel und ausgewälten Kindern der dritten Klasse geführt.



Dabei besteht die Ausleihe aus einem großen selbstgebastelten Regal (ein riesen Dankeschön an Herrn Schmitz, den fleißigen Hausmeister) mit vielen verschiedenen Spielgeräten für die erste große Pause. Kurz vor Beginn dieser Pause kommen die eingeteilten verantwortlichen Drittklässler zur Ausleihe und schieben das Regal auf den Schulhof. Sie kontrollieren die Spielgeräte und legen sich alles zurecht. Wenn die Kinder in die Pause flitzen, können sie an der Ausleihe  ihre Ausleihkarte abgeben. Dann dürfen sie sich ein Spielgerät aussuchen und damit in der Pause spielen. Dabei liegt die Verantwortung bei ihnen, das Spielgerät sauber und heil am Ende wieder zurück zu geben. Sonst wird die Ausleihkarte einbehalten und gemeinsam mit Frau Vogel kontrolliert, ob das Spielgerät noch in den Einsatz gehen kann oder ersetzt bzw. repariert werden muss. Neue Ausleihkarten gibt es erst zum neuen Schuljahr , so dass alle Kinder gut auf ihre Karte acht geben müssen!

Am Ende der Pause räumen die verantwortlichen Drittklässler auf, kontrollieren die Spielgeräte und rollen den Ausleihwagen wieder an seinen Standort zurück. 

Die Spieleausleihe fördert zum einen die Selbständigkeit der Kinder. Die ausleihenden Kinder müssen sorgsam mit dem Spielgerät umgehen und dieses unter eigener Verantwortung ausleihen und wieder zurückgeben. Die verantwortlichen Kinder haben ebenfalls eine große Verantwortung, müssen sorgsam und verlässlich sein.

ZDurch die Spieleausleihe wird die Pausensituation entlastet, denn sie bietet Bewegungsanreize und sorgt für neue Spielgruppen. Sie steht fördert gleichzeitig den friedlichen Umgang, indem die Kinder miteinander spielen und sich auf andere einlassen. Dies fördert das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt untereinander.


Die Ausstattung der Spieleausleihe verdanken wir unserem Förderverein und bedanken uns recht herzlich dafür. Die Pause der Kinder wird nun effizienter, schöner gemeinsam und miteinander genutzt. Auch Mitarbeiter der Schule haben einige Spielgeräte gespendet, Danke schön!