GGS St. Barbara

eine Schule für alle



Die Pinguin Klasse


Hallo, wir sind die Pinguinklasse.

In unserer Klasse sind 11 Mädchen und 12 Jungen und unsere Klassenlehrerin heißt Frau Müller. Zusammen mit unserem Klassentier, dem Pinguin Paule, haben wir aufregende erste Schultage erlebt.


Unsere Patenklasse, die Kinder aus der 4b, haben uns am ersten Schultag besucht und machten mit uns eine spannende Rallye durch die Schule. Jetzt kennen wir uns schon gut im Schulgebäude und auf dem Schulhof aus und wissen, wo alles zu finden ist.


Am Dienstag hatten wir sogar Besuch von der Polizei. Der Polizist und die Lehrer haben mit uns über helle Kleidung im Straßenverkehr gesprochen und wir haben einen toll leuchtenden Sicherheitskragen bekommen. Den ziehen wir jeden Morgen an, damit die Autofahrer uns gut sehen können.

In unserem Klassenraum gab es natürlich auch viel zu entdecken. Wir haben den ersten Buchstaben, das A wie Affe, hören, schreiben und sehen gelernt. In Mathematik haben wir gezählt und die Zahl 1 geschrieben.

Wir haben kleine und große Pinguine gebastelt und gleich zweimal Geburtstag gefeiert….mit großartigem Kuchen. Super lecker!




 Jetzt sind wir gespannt auf die nächste Woche, den nächsten Buchstaben, die nächste Zahl...


Wie schnell die Zeit vergeht.


Die Pinguinklasse hat in den ersten 6 Wochen viel erlebt:

Wir haben das A, O, M und E schreiben und lesen gelernt, können mit Hilfe der Anlauttabelle erste Worte schreiben und lesen, Silben klatschen und zeichnen…

Wir haben gezählt, Strichlisten angelegt, Zahlen gesucht, Mengen verglichen, und die Zahlen 1 bis 9 schreiben und lesen gelernt…

 

Wir haben zugehört – in der Frühstückspause lesen wir Bücher. Erst das von Abbu, dem Elefanten, der sich auf den Weg nach Afrika macht, um seine Familie zu suchen („Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika“ Oliver Scherz“), dann das Buch „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preußler. Im Kunstunterricht haben wir zu den Büchern geknetet und gemalt.


 


Wir haben viel über Igel gelernt – das sie Winterschlaf halten, gerne Schnecken fressen und ganz nackig geboren werden…

Im Sportunterricht haben wir gelernt, wie man Geräte aufbaut. Wir sind gerannt, gesprungen, geklettert und haben viel gelacht.




Erlebnisse Anfang 2019

 

Alle Kinder der Pinguinklasse waren in den letzten Monaten fleißig und haben viel erlebt.


Im Februar haben wir Karneval gefeiert.

 




Wir haben viele Buchstaben kennen gelernt und uns gemerkt wie man sie schreibt und liest.  Wir haben eigene Wörter und Sätze geschrieben.





Wir üben fleißig lesen, sammeln Leseperlen und arbeiten im LiesMal-Heft.

Jeden Freitag gehen wir in die Schulbücherei um zu lesen, vorzulesen und Bücher auszuleihen.

 




Wir kennen alle Zahlen bis 20 und können addieren und subtrahieren.

Wir kennen die Zeichen >, < und = und können die Zahlen damit vergleichen.

Wir kennen Münzen und Scheine und rechnen mit €.

Wir kennen einfache geometrische Figuren, legen Muster und Reihen.

 




Wir kennen die Jahreszeiten und wissen sie zu unterscheiden. 

Wir haben Tulpenzwiebeln gepflanzt, beobachtet und dokumentiert wie Tulpen gewachsen sind und können die wichtigsten Teile der Tulpe benennen.





Wir haben viel über Bauernhoftiere gelernt und haben den Biohof Krieger in Langerwehe-Merode besucht. Dort konnten wir füttern, streicheln, Eier suchen und im Stroh spielen.

 




Im Kunstunterricht arbeiten wir an einem Farbkastendiplom. Dazu haben wir bereits geübt wie man mit verschiedenen Pinseln und mit dem Schwamm malen kann. Wir haben entdeckt was viel oder wenig Wasser mit der Farbe macht und wie man malt ohne etwas zu verschmieren.

Wir kennen die drei Grundfarben und wissen wie man daraus andere Farben mischt.






Die Klassen 2 forschen

Die Klasse 2a und die Klasse 2b waren diese Woche als Forscher am Werk. Die Frage „Warum schwimmt ein großes Schiff?“ soll uns bis zu den Herbstferien beschäftigen. Zuerst sammelten wir verschiedene Materialien, wie Glasmurmeln, Holzstücke, Styroporstücke, Kerzenwachs, Steine, Schrauben und vieles mehr.

Die Kinder waren schnell mit ihren Vermutungen. „ Alles was schwer und groß ist geht unter.“ „Alles wo Luft drin ist, schwimmt!“

Das wollten wir genau herausfinden. Jede kleine Gruppe bekam ein Gefäß mit Wasser und eine Kiste mit vielen Gegenständen. Nacheinander wurde ausprobiert und ins Heft notiert, was nun schwimmt und was sinkt.

Nun sind schon einige Fragen geklärt, aber noch nicht alle. Gut, dass wir noch ein paar Experimente vor uns haben.


Paule Pinguin bekommt Post

Letzte Woche lag auf einmal ein Brief in unserem Klassenbriefkasten. Paule unser Klassentier hatte Post bekommen. Sein Freund Pedro, der Pinguin schrieb, dass er auch bald zur Schule kommt, aber noch im Urlaub ist. Er fragte nach, was er denn alles braucht, wenn er zur Barbaraschule kommt. Die Kinder der 2b freuten sich sehr über den Brief. Er wurde Paule viele Male vorgelesen. Da Paule aber leider noch nicht schreiben kann, übernahmen das die Kinder.

Sie schrieben Pedro, dass er wirklich spät dran sei. Die Ferien sind doch längst zu Ende. Nun sollte sich dieser Pinguin aber bitte sehr beeilen.

Die Briefe wurden verziert und dann gemeinsam „abgeschickt“. Mal sehen,ob Pedro dann auch wirklich kommt…




Die Klassen 2 besprechen das Buch "Heute bin ich" von Mies van Hout

Nach den großen Ferien ist vieles neu. Es gibt neue Kinder in unseren Klassen und somit ist es angebracht, dass wir gemeinsam nachdenken. Nachdenken darüber, welche Regeln in unseren Klassen gelten sollen und warum. Und überhaupt: wie schaffen wir es, dass sich alle wohlfühlen, es allen gut geht und jeder gut lernen kann?

Welche Gefühle gibt es eigentlich? Auch das fragen wir uns und finden in dem schönen Bilderbuch viele Antworten. Woran erkennt man die Gefühle bei einem anderen Kind oder einem anderen Menschen? Viele Fragen, die die Kinder sehr gerne besprechen. Jeder erzählt auch gerne davon, wann er oder sie einmal traurig, wütend oder besonders glücklich war.

Anschließend wollen wir auch malen. Auf schwarzem Karton entstehen kunterbunte Gefühlfische.

Wie gut die uns gelungen sind! Schaut selbst.




Viele Grüße 2a und 2b